Projekt: Flucht & Zuwanderung

Kollegiale Beratung

Anhand von konkreten Beispielen aus der Praxis der Teilnehmer*innen werden Lösungsideen und -ansätze für Probleme, Konflikte und Veränderungsprozesse erarbeitet, die sich im Spannungsfeld von Zielgruppe, Organisation, Führungsfragen und eigener Rolle ergeben können. Die Methode der Kollegialen Beratung ermöglicht neue Sichtweisen auf eigene Themen und die Erfahrung der Gruppe unterstützt bei praktischen Lösungsansätzen.

Dienstag, 17. Oktober 2017 (10.00 - 16.00 Uhr KOBI, Dortmund)

Dienstag, 21. November 2017 (10.00 - 16.00 Uhr KOBI, Dortmund)

Bei Bedarf kann nach Absprache ein weiterer Termin stattfinden!

Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0521/164 4540

 

„Flucht und Traumata“

Krieg, Folter und Vertreibung bringt weltweit viele Menschen dazu ihre Heimat und Familien zu verlassen und in ein fremdes Land zu flüchten. Menschen, die extremen Belastungen und traumatischen Erfahrungen ausgesetzt waren, können trotz Erreichen einer sicheren und stabilen Umgebung unter den psychischen Folgen der Geschehnisse leiden. Fehlende Sprachkenntnisse oder auch Unkenntnis über die hiesigen Hilfsmöglichkeiten können zu hohem Leidensdruck oder Chronifizierung von Beschwerden beitragen. Neues Wissen sowie ein verständnisvoller, kompetenter Umgang sind notwendig, um mit diesem seelischen Leid umzugehen und Spätfolgen verhindern zu können. Helfer*innen fühlen sich jedoch oft sehr belastet, da sie in der Konfrontation mit dem Leid der Flüchtlinge in hilflose Zustände geraten können.

Inhalte / Fragestellungen:

  • Was versteht man unter einer Traumatisierung?
  • Was ist bei traumatisierten Flüchtlingen zu beachten?
  • Wo finde ich Beratung oder Psychotherapie für Flüchtlinge bei psychischen Krisen?
  • Wie kann ich bei Flüchtlingen Ressourcen erkennen und Kompetenzen fördern?
  • Wie kann ich als Helfer*in für Flüchtlinge bei Kräften bleiben und mit Freude arbeiten?

Dienstag, 16. Januar 2018 (10.00 - 17.00 Uhr KOBI, Dortmund)

Dr. Fatih Keskin
(Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Oberarzt der Klinik Königshof, Krefeld)

Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0521/164 4540

 

Abschlussveranstaltung

Header Abschlussveranstaltung

Einladung

Im Jahr 2015 stand Nordrhein-Westfalen vor der enormen Herausforderung eine große Zahl schutzsuchender Flüchtlinge aufzunehmen. Vor allem Sozial- und Bildungseinrichtungen waren und sind gefragt, Lösungen und Wege aufzuzeigen und zu beschreiten, die eine gelingende Integration geflüchteter Menschen und Asylsuchender ermöglichen.

Im Zuge dessen starteten 2016 die durch das für Weiterbildung zuständige Ministerium des Landes NRW geförderten Projekte "Flucht & Zuwanderung" der LAAW (Landesarbeitsgemeinschaft für eine andere Weiterbildung NRW e.V.) und das Projekt "BildungsBeziehungen" – ein Kooperationsprojekt der LAAW, des Weiterbildungsnetzwerkes WiM (Weiterbildung in Münster) und der Weiterbildung im Kreativ-Haus, Münster. Beide Projekte setzten sich zum Ziel, Einrichtungen der Weiterbildung und der Sozialen Arbeit zu befähigen, eine gelingende Integration für geflüchtete Menschen zu ermöglichen, entsprechende Angebote zu schaffen und Veränderungsprozesse im Rahmen der gesellschaftlichen Weiterentwicklung anzustoßen und Vernetzung zu fördern.

Wir blicken nun zurück auf zwei spannende Jahre intensiver Zusammenarbeit mit teilnehmenden Einrichtungen und Organisationen und viel informativem Input. Im Rahmen dieser Abschlussveranstaltung möchten wir unsere Erfahrungen teilen, Perspektiven aufzeigen um uns gemeinsam die Frage zu stellen: Wie kann es jetzt weitergehen?

Programm

10:00 Uhr
Grußwort: Klaus Kaiser, Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW
Input aus den Projekten
Moderation: Nathalie Nehues & Friedhelm Jostmeier
 
11:00 Uhr
"Ist die Luft jetzt raus? Ein Blick aus der Praxis"
Impulsvortrag von Carina Schmid
 
12:00 Uhr
"Ein neues Land" - Auszug aus dem Theaterstück von
RUE OBSCURE/Nelly Köster
 
13:00 Uhr
Mittagspause
 
14:00 Uhr
BarCamp Light - Expertenrunde - Abschlussrunde
 

Die Teilnahme ist kostenlos.
Eine Anmeldung ist erforderlich.

Veranstaltungsort
Kreativ-Haus
Diepenbrockstr. 28
48145 Münster
www.kreativ-haus.de

Anmeldung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen
fuz.laaw-nrw.de
bildungsbeziehungen.de

Einladung als PDF-Datei

Go To Top